Diagnose Brustkrebs. Dann eine OP…

…und wie weiter?

Das Brustforum Chemnitz ist eine erste Anlaufstelle für alle betroffenen Frauen nicht erst nach einer Brustoperation. Wir helfen Ihnen Lebensqualität zu erhalten und begleiten Sie auf dem Weg zurück in Ihren Alltag. Ziel des Brustforums Chemnitz ist es, Frauen Ihr positives Körperbewusstsein wiederzugeben und Ihr Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu stärken.

Wie kann Ihnen das Brustforum Chemnitz helfen?

Wir beraten Sie kompetent, einfühlsam und vertrauensvoll bei der Nachsorge und gewährleisten Ihnen neben einem umfangreichen Produktsortiment immer eine für Sie optimale Versorgung. Unsere Mitarbeiterinnen sind speziell geschult und insbesondere für das Thema Brustkrebsversorgung qualifiziert. (Zertifizierung). Darüber hinaus arbeiten wir eng mit Kliniken, Medizinern, Herstellern und Selbsthilfegruppen zusammen und können unsere Versorgung daher immer praxisnah an den aktuellsten Behandlungsmethoden und Anforderungen orientieren.

So erhalten Sie beispielsweise Ihre Erstversorgung nach einer Operation bereits während Ihres Klinikaufenthalts kurz nach dem Eingriff. Schon hier geben wir Ihnen die ersten wichtigen Informationen zu Ihrer persönlichen Versorgung. Auch nach dem Klinikaufenthalt stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite, ob im Hausbesuch oder vor Ort in einer unserer Filialen. Vereinbaren Sie einfach Ihren persönlichen Beratungstermin!

Auf der Suche nach der passenden Wäsche

Passt? Passt nicht. Passt…?

Auf der Suche nach schöner und zugleich passender Wäsche oder Bademode kommt frau meist recht schnell an ihre Grenzen – insbesondere dann, wenn das Konfektionsregal bei Körbchengröße „D“ abrupt endet. Anders ist das bei Reha-aktiv in der Chemnitzer Markthalle, hier ist man als “Brustforum“ nicht nur auf medizinische Hilfsmittelversorgung spezialisiert, sondern bietet zudem eine große Auswahl an hochwertiger Wäsche und Bademode – in nahezu jeder Größe. „Egal ob 75A oder 100H, jede Frau sollte einen angenehm zu tragenden und ansprechenden BH finden“, sagt Reha-aktiv Fachberaterin Franziska Spiller.

„Für den perfekt sitzenden BH hilft daher nur Ausmessen und anprobieren. Bei uns liegt der Fokus deshalb zunächst in der Beratung“, erklärt sie. Dafür sollte sich die Kundin Zeit nehmen und am besten einen Wunschtermin vereinbaren. Nach dem Gespräch wird Maß genommen, zunächst der Unterbrustumfang, dann über die Brust für die entsprechende Cup-Größe. Warum? „Die optimale Unterbrustbreite macht 80 Prozent eines gut sitzenden BH´s aus“, verrät Spiller, „Über die Träger erfolgt dann die Feineinstellung.“ Übrigens birgt ein falscher BH-Umfang auch gesundheitliche Risiken: „Wenn etwa ein zu großer BH gewählt wird, nervt nicht nur das ständige Hochrutschen des Rückenbandes. Auf Dauer kann das zu Nackenverspannungen und Kopfschmerzen führen, weil das Gewicht der Brust die Muskulatur verspannt.“ Steht das „Zahlenwerk“ fest, geht es ans Probieren. „Egal, ob groß, klein, schlank oder mollig: Neben der fachlichen und ehrlichen Beratung finden Frauen bei uns natürlich auch passende BHs und Wäsche sowie trendige Badeanzüge und Bikinis“, erklärt Franziska Spiller. So kann die Kundin dann wählen, ob sie eher einen stützenden, funktionalen Schnitt bevorzugt oder Wert auf einen farblichen Hingucker legt. Oder beides.